Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?
Bestell-Hotline & kostenlose Beratungphone-call08272 604 33 87Mo-Fr, 8-17.30 Uhr
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde
user
shopping

Papiertragetaschen

Noch 10 Produkte in Ihrer Filterung in Papiertragetaschen

Papiertragetaschen

Tragetaschen aus Papier gibt es nicht nur im standardmäßigen braun, sondern auch in anderen Farben. Ob groß oder klein: Papiertüten gibt es in verschiedenen Größen – so ist für jeden Bedarf das richtige dabei. Die Papiertüten sind aber nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch ein echtes Tragewunder. Sie lassen sich für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden und bieten selbst für sperrige Gegenstände viel Platz. Und durch ihre Umweltfreundlichkeit sind sie die perfekte Alternative zu dem Gegenstück aus Plastik.

Welche Vorteile bieten die Tragetaschen aus Papier?

Take Away Produkte

Tragetaschen aus Papier haben für den Verbraucher viele Vorteile. Sie sind dank ihrer stabilen Form besonders reißfest und bieten einen hohen Tragekomfort. Durch ihren viereckigen Boden können auch sperrige Gegenstände bequem darin verstaut werden. Der größte Vorteil der Papiertragetaschen liegt aber im Punkt Umweltfreundlichkeit. Die ökologischen Verpackungen können nämlich zu nahezu 100 Prozent recycelt werden, da sie aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Dadurch kann das Ausgangsmaterial entweder zu neuen Papiertüten verarbeitet werden oder zur Herstellung von Papieren und Kartonagen dienen. Die Tragetaschen aus Papier sind also vielseitig einsetzbar und können mehrfach genutzt werden.

Wie werden Papiertragetaschen hergestellt?

Die beliebten Papiertragetaschen werden aus Zellstoff hergestellt, einfacher gesagt aus pflanzlichen Fasern. Das sind leicht abbaubare, natürliche Materialien. Der Zellstoff wird zu flachen Blättern oder Papierrollen gepresst und anschließend zugeschnitten. Hierbei wird die doppelte Länge verwendet, da die geschnittenen Blätter im Anschluss aufeinander gefaltet werden. Nun werden die offenen, gegenüberliegenden Seiten zusammengeklebt. Das passiert, indem entweder die Leimseiten zusammengepresst oder die Seiten erhitzt und gepresst werden.

Wussten Sie schon?

Die Papiertragetasche wurde schon vor über 110 Jahren von Max Schuschny aus Wien erfunden. Seitdem ist das Tragewunder im Einkaufsalltag nicht mehr wegzudenken.

Wie viel Gewicht hält eine Tragetasche aus Papier aus?

Die Tragfähigkeit der Papiertasche hängt stark von der verwendeten Stärke des Papiers und ihrer Größe ab. Kleine Taschen aus Kraftpapier mit einem Flächengewicht von 70 g / m² können zum Beispiel bis zu 4 kg standhalten. Größere Papiertragetaschen mit einem Flächengewicht von 90 g / m² können hingegen zehnmal so viel, also rund 40 kg, aushalten. Es empfiehlt sich jedoch, sich vor jedem Kauf über die Bruchdehnung zu informieren, um Missverständnisse oder Fehlkäufe zu vermeiden.

Wo werden Papiertüten eingesetzt?

Tragetaschen aus Papier sind nicht nur beim Einkaufen nützlich! Sie lassen sich auch hervorragend in der Gastronomie einsetzen. Besonders beliebt sind sie im Take-away Bereich: Speisen zum Abholen oder Liefern können so bequem verstaut und transportiert werden.