phone-callKontakt
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde

Lederschürzen reinigen

Wie reinigen Sie Ihre Lederschürze? Eine Lederschürze aus 100 Prozent Echtleder ist ein natürliches Produkt, das einer besonderen Pflege bedarf. Damit Ihre Lederschürze von JOBELINE auch lange schön und sauber bleibt, gilt es einiges zu beachten.

Eine Kellnerin trägt einen Vorbinder aus Leder und der Kellner eine Latzschürze aus Leder

Lederschürzen mit geschlossenem Leder reinigen

Closeup von einer Lederschürze mit geschlossenem Leder

Die Lederschürzen mit glattem Leder von JOBELINE behalten mit der richtigen Pflege lange ihre glatte Form. Bei Flecken, Spritzern oder Fettrückständen können Sie die Verschmutzung ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Dank des hochwertigen Leders zieht der Schmutz nicht in die Fasern ein. Bei hartnäckigen Flecken können Sie auch Lederreiniger verwenden. Wichtig: Nie zu nasse Tücher verwenden, sonst können hässliche Flecken entstehen. Für die Pflege können Sie Ihre Lederschürze regelmäßig mit einem Lederfett einreiben: So bleibt sie lange glatt und glänzend. Knicke, Kratzer und Falten können Sie vorsichtig von links mit einem Tuch zum Schutz bei leichter Hitze heraus dämpfen.

feucht abwischen | Lederreiniger | Lederfett | Falten dämpfen

Lederschürzen mit offenem Leder reinigen

Closeup von einer Lederschürze mit offenem Leder

Eine Lederschürze mit offenem Leder bekommt ihren Charme erst durch den Gebrauch. Tägliches Tragen und der regelmäßige Kontakt mit Flüssigkeiten, Öl, Fett und dergleichen hinterlassen Spuren und verleihen der Lederschürze den trendigen Used-Look. Dennoch sollte sie aus hygienischen Gründen regelmäßig gewaschen werden. Auch hier kann mit einem feuchten Tuch und Reinigungsschäumen für Leder nachgeholfen werden. Für die Pflege empfehlen wir Lederpflegecremes. Wie bei den Schürzen mit geschlossenem Leder können Sie bei Falten auch Schürzen mit offenem Leder vorsichtig dämpfen.

Reinigungsschaum | Lederpflegecreme | Falten dämpfen | feucht abwischen

Allgemeine Tipps zum Reinigen von Lederschürzen:

  • Immer erst an einer nicht sichtbaren Stelle testen
  • Leder imprägnieren, um Schmutz vorzubeugen
  • Regelmäßig reinigen und pflegen
  • Vor der Pflege immer erst reinigen
  • Nasses Leder an der Luft trocknen lassen (kein Föhn, keine Heizung, keine Sonne)
  • Nach dem Trocknen wieder weich walken
  • Leder frei und luftig aufbewahren, sonst kann es schimmeln
  • Nicht falten oder zerknüllen: Starke Falten können nur schwer aus Leder entfernt werden
  • Wasch- und Pflegeprodukte immer ganzflächig einsetzen, um Fleckenbildung zu vermeiden
  • Nie mit starken Reinigungsmitteln oder unpassenden Produkten arbeiten, immer spezielle Produkte für Leder verwenden
  • Bei hartnäckigen Flecken besser Experten aufsuchen