Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?
Bestell-Hotline & kostenlose Beratungphone-call08272 604 33 87Mo-Fr, 8-17.30 Uhr
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde
user
shopping

Outdoor FAQs

Wie Sie die richtigen Möbel und die passende Einrichtung für Ihr Restaurant oder Hotel Terrasse finden und was Sie dabei berücksichtigen müssen, beantworten wir Ihnen hier in den LUSINI Outdoor-FAQs.

Outdoor-Loungemöbel auf einer Terrasse

Fragen und Antworten für eine erfolgreiche Outdoor-Saison

Bei der Gestaltung des Außenbereichs gibt es für jeden Gastronomen, Café-Besitzer und Hotelier viele Aspekte zu berücksichtigen. Dabei geht es einerseits um die Optik, andererseits um die Funktionalität. Wie Sie die richtigen Möbel und die passende Einrichtung für Ihr Restaurant oder Hotel Terrasse finden und was Sie dabei berücksichtigen müssen, beantworten wir Ihnen hier in den LUSINI Outdoor-FAQs.


Was ist unter einem geschützten Außenbereich zu verstehen?

Outdoor-Loungemöbel auf einer Terrasse

Prinzipiell ist ein geschützter Außenbereich überdacht, sodass die dort platzierten Möbel keinem direkten Niederschlag ausgesetzt sind. Denn Schnee und Regen strapazieren die Oberflächen und können auf Dauer sogar Rost verursachen. Außerdem gibt es im geschützten Außenbereich keine direkte Sonneneinstrahlung, die Einfluss auf das Material und die Farbe des Möbelstücks hat. Trotzdem treten dort Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen auf. Daher sollten Indoor-Möbel ausschließlich in Innenräumen genutzt werden. Ansonsten kann keine Gewährleistung gegeben werden. In Ihrem Außenbereich sollten nur Outdoor-Möbel zum Einsatz kommen.


Möbel in Restaurant im Außenbereich

Kein Restaurant ist wie das andere: Budget, räumliche Voraussetzungen, Küche, Stil des Hauses und benötigte Sitzplätze unterscheiden sich immens.

Uns ist wichtig, dass Sie bereits vor dem Kauf eine kompetente Beratung erhalten: Tauschen Sie sich z. B. beim Besuch des LUSINI Online-Shops sofort mit einem unserer erfahrenen und fachlich versierten Kundenberater aus und lassen Sie sich ganz individuell ausführlich zu Ihrer Außengastronomie beraten. Selbstverständlich beraten wir Sie auch gern telefonisch oder in unserem Verkaufsraum in Wertingen. Ein persönliches Gespräch lässt individuellere Beratungen zu und bringt unsere jahrelange Erfahrung ein – das ist gegenüber vielen Software-Angeboten zur Raumplanung ein entscheidender Vorteil.


Wie unterstützt mich LUSINI bei der Gestaltung meines Outdoor-Bereichs?

Welcher Möbelstil passt zu meinem Lokal?

Maritimer Möbelstil in einem Restaurant am Hafen

Zunächst ist wichtig, dass Sie nicht ausschließlich auf die Neuheiten und Trends setzen. Die Gestaltung der Außenflächen sollte zum Stil Ihres Hauses, zu Ihren Gästen und auch zu Ihrem Standort passen. Was den Gast kulinarisch wie stilistisch drinnen erwartet, sollte er möglichst auch von außen bereits erahnen können.

Je nachdem, ob es sich um die Außenfläche eines Cafés, Bistros, Restaurants oder eines Szenelokals handelt, sind die Ansprüche an deren Gestaltung unterschiedlich. Ein Café darf viele Sitzplätze auf kleinerem Raum anbieten, je nach Publikum auch unkompliziert mit Sitzkissen erweitert. Ein Restaurant hingegen benötigt pro Sitzplatz mehr Platz – und für ein Szenelokal ist evtl. eine Lounge-Ecke ideal.

Bei uns finden Sie ganz sicher die zu Ihrem individuellen Bedarf passenden Möbel. Vom chilligen Lounger bis zum traditionellen Bistrostuhl – unsere Auswahl an Neuheiten und Klassikern für die Außengastronomie ist riesig und vielfältig.


Wie kann ich sicher sein, dass die Möbel zu meiner Terrasse passen?

Outdoor Möbel mit gedecktem Tisch vor einem Pool

Mustergarnituren – die wir Ihnen kostenlos und unverbindlich zur Auswahl schicken – erleichtern Ihnen die Entscheidung. Sitzen Sie Probe, fühlen Sie die besonderen Materialien und lassen Sie die Möbel auf sich wirken. Im Gespräch mit einem unserer Kundenberater können wir Ihnen immer auch gute Alternativen anbieten.

Da gerade bei der Auswahl von Stühlen und Tischen für Sie als Gastronom eine umfassende Planung erforderlich ist, sollten alle Möbel-Neuheiten pünktlich zur Verfügung stehen – gerade bei einer Neueröffnung oder nach einer Renovierung. Wir finden gern mit Ihnen den passenden Zeitpunkt.


Brauche ich einen Sonnenschirm für meine Außengastronomie?

Möbel mit mehreren aufgeklappten Sonnenschirmen

Sonnenschirme sind immens wichtig. Sie dienen als Schattenspender, schützen aber auch bei leichtem Regen. Mit Infrarot-Heizstrahlern versehen, schaffen Schirme auch bei kühleren Sommernächten noch eine angenehm warme Atmosphäre, die Ihre Gäste schätzen werden. Raucher sind bei kühler Witterung ebenfalls dankbar für einen überdachten Bereich – auch hier kann ein Sonnenschirm gute Dienste leisten. Bei leichtem Regen schützt er nicht nur Ihre Gäste, sondern auch die Möbel, Gläser, Speisekarten, Tafeln etc. Zudem ist ein bunter Sonnenschirm ein toller Blickfang für Ihre Außengastronomie.


Worauf muss ich bei der Auswahl von Außenmobiliar achten?

Gestapelte Stühle

Outdoor-Mobiliar sollte mit Bedacht auf die Qualität ausgewählt werden. Dabei gilt es, z. B. in Küstennähe mit salziger Meerluft und kräftigen Windböen, durchaus auf die Details zu achten: Ausnahmslos sollten die auf Terrassen eingesetzten Tische und Stühle witterungsresistent sein. Das heißt UV-beständig und wetterfest. Unser Outdoor-Sortiment erfüllt diese hohen Anforderungen an Gastronomie-Qualität und wird in Zusammenarbeit mit unabhängigen Prüfinstituten entwickelt und kontrolliert. Beachten Sie auch die Pflege- und Reinigungstipps in unserem Outdoormöbel-Materialguide, damit Sie lange Vergnügen an Ihren Outdoor-Möbeln haben. Für die Gestaltung des gastronomischen Außenbereichs gibt es lokale Vorschriften wie Leitfäden oder Gestaltungshandbücher. Diese bestimmen mehr oder weniger detailliert, was bei Ihnen in der Stadt oder auf dem Land bei der Möbelauswahl erlaubt ist. Am besten informieren Sie sich im Stadtplanungsamt vor Ort über die geltenden Regeln.


Womit kann ich mich vom Wettbewerb differenzieren?

Outdoormöbel mit Speisekarte

Investieren Sie in Zubehör, denn mit Beleuchtung in Form von Laternen, Fackeln oder auch leuchtenden Objekten schaffen Sie vor allem abends ein stimmungsvolles, besonders Ambiente, das für Gäste ein Erlebnis ist und gleichwohl Passanten auf Ihren Außenbereich aufmerksam macht. Sichtschutz und Abtrennsysteme tragen zur angenehmen Atmosphäre bei und trennen einzelne Bereiche ab. Grünpflanzen in attraktiven Töpfen sorgen für natürlichen Sichtschutz und lockern Ihre Außengastronomie auf. Kunstvoll beschriftete Tafeln "locken" Passanten auf die Terrasse oder ins Innere Ihres Restaurants.

Unser Tipp: Kennen Sie schon unsere Tipps zum Tafel beschriften?


Wie kann ich die Terrassensaison verlängern?

Terrasse mit Tischen und Decken

Um die Outdoor-Fläche auch bei kälteren Temperaturen attraktiv zu halten, können Sie Ihren Gästen z. B. mit wärmenden Decken auch noch in den kühleren Übergangszeiten ein schönes Außenambiente anbieten. Terrassen-Strahler und Sonnenschirme mit Infrarot-Heizstrahlern sorgen für zusätzliche Wärme. Und eine attraktiv gestaltete Freiluftfläche macht Ihre Gäste auch bei kühleren Temperaturen neugierig darauf, wie es drinnen aussieht.


Was ist die richtige Tischgröße für meine Außengastronomie?

Kleine Tische mit Stühlen auf Terrasse

Die optimalen Tischgrößen sind vom Charakter und Angebot Ihres Hauses abhängig: Für ein Café dürfen die Tische kleiner sein und enger aneinander stehen – in einem Restaurant sind die Tische natürlich größer – und für mehr Komfort und Privatsphäre sollten diese auch weiter auseinander angeordnet werden. Sorgen Sie für ausreichend Platz auf den Tischen für Teller, Gläser, Besteck, Speisekarten und Menagen. Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Tischen, Tischplatten und Tischgestellen in verschiedenen Größen, Formen und Stilrichtungen.


Wie ordne ich die Möbel auf meiner Terrasse optimal an?

Eingerichteter Außenbereich eines Restaurants

Die Fußwege nach draußen sind länger und durch Sonnenschirme, Abtrennungen und Begrünungen ergeben sich kleinere Hindernisse. Je nach Art Ihrer Gastronomie ist der Platzbedarf natürlich unterschiedlich. Es muss daher in die Planung der Bestuhlung auf Ihrer Hotel Terrasse einbezogen werden, ob z. B. auf Fußgänger oder Rollstuhlfahrer Rücksicht genommen werden muss, wo die Laufwege der Gäste in und aus der Gastronomie sind (z. B. Eingang, Toiletten).

Eine linienförmige Anordnung des Mobiliars spart Platz, sorgt für Übersichtlichkeit und bildet automatisch Wege. Je nachdem wie stark die geplanten Weggassen frequentiert werden, sollten diese mindestens 1m breit sein, eher noch breiter. Auch zwischen den Stühlen muss ausreichend Platz eingeplant werden.

Die Laufwege für die Bedienung orientieren sich am zentralen Servicestützpunkt. Evtl. gibt es in der Außengastronomie eine zweite kleinere Zwischenstation. Mit nahe dem Outdoor-Bereich platzierten Besteckschränken lassen sich ebenfalls Wege sparen, wenn kurzfristig Speisekarten, Besteck etc. benötigt werden.


Wie kann ich den Service in der Außengastronomie einfach gestalten?

Bepackter Servierwagen im Outdoor-Bereich

Um lange Wege zu sparen, empfehlen wir, Besteckschränke in der Nähe des Outdoor-Bereiches zu platzieren. Neben Besteck bevorraten diese auch Speisekarten, Menagen, Servietten, Porzellan und anderes Zubehör für die gedeckten Tische. Weiterhin ist es sinnvoll, Aufbewahrungsmöglichkeiten für Polster vorzusehen. Generell sollte auch ein Diebstahlschutz auf Ihrer Restaurant Terrasse bedacht werden.

Je nach Bedarf ist es durchaus praktisch, wenn das Mobiliar stapel- oder klappbar und damit auch schnell und platzsparend verstaubar ist, wenn es täglich ab- und aufgebaut werden muss.


Wie lagere ich meine Outdoormöbel und -zubehör nach Ende des Sommergeschäftes?

Gestapelte Stühle auf Terrasse

Ihr Augenmerk sollte schon beim Kauf auf der Qualität des Outdoor-Mobiliars liegen: Ausnahmslos muss es UV-beständig und wetterfest sein. Unser Outdoor-Sortiment wird in Zusammenarbeit mit unabhängigen Prüfinstituten entwickelt und kontrolliert, damit Sie sich auf beste Gastronomie-Qualität verlassen können. Materialien wie Textilien, Polyrattan, aber auch Aluminium und Edelstahl überstehen zwar den Winter draußen. Grundsätzlich ist das beste Quartier für alle Outdoormöbel ein geschützter, trockener Ort – gut belüftet und frostfrei. So erhöhen Sie die Lebensdauer selbst von robusten Outdoor-Holzarten wie Teak oder Robinie. Gegen die bei Holz üblichen witterungsbedingten Farbveränderungen wirkt eine entsprechende Pflege im Frühjahr. Nicht vergessen: Bereits zu Herbstanfang sollte man Sitzkissen abends verstauen, denn morgens wie abends gibt es Tau und feuchte Luft.


Wie wird mein Outdoor-Bereich auch nachts zum Gästemagnet?

Outdoor-Terrasse beleuchtet bei Nacht

Die Lichtstimmung trägt entscheidend zum Erfolg Ihres Außenbereichs bei. Sie können dezente Akzente mit LED-Leuchten setzen oder einen strahlenden Mittelpunkt mit einer beeindruckenden Leuchtbar gestalten. Mit der richtigen Nachtbeleuchtung werden Ihre Gäste sicher gerne etwas länger bleiben.


Kennen Sie den Brennglaseffekt?

Gedeckter Tisch mit Gläsern vor Hafen

Bündelt sich intensives Sonnenlicht durch ein stark gewölbtes Trinkglas, Aschenbecher, auf Besteck oder durch Plexi-Kartenaufsteller über längere Zeit auf nur einem Punkt, kann es aufgrund der sehr starken Hitzeentwicklung auf Tischplatten zu unschönen Brandflecken oder Verfärbungen kommen. Dieser so genannte „Brennglaseffekt“ lässt sich vermeiden, indem diese Gegenstände nicht dauerhaft der intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden – und indem Gläser mit weniger bauchigen Formen sowie Tischdecken, Untersetzer oder Sonnenschirme zum Einsatz kommen.