Firma
MarkenGeschirrBesteckGläserMöbelKücheBuffetTake-awayBerufsbekleidungHotelbedarfTextilienSpeisekarten & TafelnTischzubehörDekoSchutzprodukteBarzubehör
Alle MarkenNeuheitenSalePersonalisierungThemenwelten

Wie pflegt man Outdoor-Textilien richtig?

Die meisten Gartenmöbel werden erst mit einer passenden Auflage so richtig gemütlich. Die Stoffe sind extra für den Außenbereich gemacht und halten daher viel aus. Doch selbst die härtesten Stoffe brauchen nach einem langen Sommer, in dem sie dem Wetter ausgesetzt waren, eine gründliche Wäsche und gerade im Gastronomie-Alltag entstehen schnell mal Flecken. Regelmäßige Pflege hält Outdoor-Stoffe länger schön und verlängert ihre Lebensdauer. Im Folgenden finden Sie einige Experten-Tipps, wie Sie Ihre Lieblingsstoffe für den Außenbereich großartig aussehen lassen können.

Outdoor-Stühle mit Kissen

Wie reinigt man einen Outdoor-Stoff?

Sie sollten Ihre Outdoor-Stoffe immer gründlich reinigen, wenn Sie sie zu Beginn der Saison aus dem Lager nehmen und am Ende der Saison wieder einlagern. Eine ordnungsgemäße Reinigung und Lagerung stellen sicher, dass sie so neu aussehen wie am Tag des Kaufs! Überprüfen Sie immer die Pflegeetiketten der Stoffe, bevor Sie Ihre Outdoor-Textilien waschen und waschen Sie gegebenenfalls mit der Hand. Bei Flecken sollte immer sofort gehandelt werden: Feuchte Verschmutzungen können mit einem trockenen, weichen Tuch aufgesaugt werden. Bei stärkeren Verschmutzungen kann auch ein Fleckenlöser oder verdünntes Waschmittel mit lauwarmem Wasser auf einen Fleck geben werden. Bei hartnäckigeren Flecken können sie die Waschlösung mit einer weichen Bürste einarbeiten. Lassen Sie die Mischung etwa 20 Minuten einwirken und waschen Sie den Bezug danach mit klarem Wasser aus oder geben Sie ihn in die Waschmaschine. An der Luft trocknen die Stoffe anschließend schonend – im Trockner könnten sie einlaufen!

Karierte Tischdecken im Biergarten

Wie pflegt man Outdoor-Tischwäsche?

Outdoor-Tischwäsche ist beschichtet – das macht sie feucht abwischbar und fleckenabweisend. Flüssigkeiten perlen an der Beschichtung ab und sind mit einem saugfähigen Tuch schnell beseitigt. Bei dickflüssigen oder fettigen Flecken sollten Sie erst den gröberen Schmutz abnehmen und danach mit einem feuchten Tuch nachbehandeln. Achten Sie darauf, den Fleck nicht durch Reiben in die Fasern einzuarbeiten. Eingetrocknete Flecken können in der Waschmaschine mit Feinwaschmittel gewaschen werden. Durch die fleckenabweisende Beschichtung genügt es die Waschmitteldosierung gering zu halten. Geben Sie außerdem kein Weichspüler oder Bleichmittel zu und schleudern Sie möglichst nicht oder mit geringer Drehzahl. Das Material kann bei mittlerer Temperatur gebügelt werden.

Unser Tipp

Bügeln mit Dampf frischt die fleckenabweisende Beschichtung wieder auf. So bleibt die Wirkung lange erhalten.

Outdoor-Kissen

Wie pflegt man Outdoor-Kissen?

Deko-Kissen sind ein wichtiges Accessoire und sorgen für Gemütlichkeit oder setzen Style-Akzente. Im Gastronomie-Alltag kann es schnell passieren, dass die Kissen schmutzig werden. Bei abnehmbaren Bezügen können diese häufig bei bis zu 30 Grad in die Waschmaschine. Auf den Trockner sollten Sie jedoch verzichten, da die Bezüge einlaufen könnten und dann nicht mehr auf das Kissen passen. Hängen Sie die Bezüge stattdessen zum Trocknen an die Luft.

  • waschmaschinengeeignet bis 30 Grad
  • nicht in den Trockner geben
  • nicht bleichen
  • nicht chemisch reinigen
  • nicht bügeln
Unser Tipp

Wenn Kissen immer in der Sonne liegen, sollten sie ab und an gewendet werden. So vermeiden Sie einseitiges Ausbleichen.

Outdoor-Lounge

Wie pflegt man Outdoor-Sitzkissen?

Gerade Stuhlauflagen sind regelmäßig im Gebrauch und müssen dementsprechend häufig gereinigt werden. Für eine Grundreinigung geben Sie die Kissenbezüge in die Waschmaschine und waschen Sie sie nach Anleitung mit einem milden Waschmittel und bei niedriger Temperatur. Waschen Sie den Schaumstoff-Innenteil des Kissens nicht mit, da sich so Schimmel bilden kann. Wenn Ihre Kissenbezüge nicht abnehmbar sind, können Sie diese mit Wasser und etwas Waschmittel behandeln. Bürsten Sie die Lösung in das Kissen ein und wischen Sie das Kissen danach mit einem feuchten Tuch ab. Achten Sie darauf, dass das Kissen vollständig trocknen kann – am besten gut durchlüftet!

  • Bezüge waschmaschinengeeignet
  • nicht in den Trockner geben
Unser Tipp

Beziehen Sie die Kissen, kurz bevor der Bezug vollständig getrocknet ist – so behält er die Form!

Terrasse mit Teppich

Wie reinigt man einen Outdoor-Teppich?

Da ein Outdoor-Teppich für den Einsatz im Freien entwickelt wurde, ist er sehr witterungsbeständig und pflegeleicht. Trotzdem sollte man auf die richtige Reinigung und Pflege achten, damit er möglichst lange schön bleibt. Auch wenn die Materialien Feuchtigkeit vertragen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Outdoor-Teppich nicht dauerhaft nass ist. Zwar sind Regenschauer für einen Outdoor-Teppich kein Problem, Staunässe gilt es aber unbedingt zu vermeiden. Achten Sie daher darauf, dass das Wasser abfließen kann. Nach der Reinigung oder starkem Regen ist es daher ratsam, den Outdoor-Teppich zum Trockenen aufzuhängen. Leichte Verschmutzungen sollten gleich entfernt werden – entweder mit dem Staubsauger oder einem Lappen. Die schnelle Reinigung sieht hier also nicht anders aus als im Innenraum. Bei hartnäckigeren Flecken kann der Outdoor-Teppich mit Wasser abgespritzt und einem Besen abgeschrubbt werden Die Fasern werden dadurch nicht beschädigt, da sie reißfest und stabil sind. Achten Sie darauf, den Teppich von beiden Seiten zu säubern. Kleine Teppiche können sogar mit mildem Waschmittel in die Waschmaschine gegeben werden. Im Winter sollten Outdoor-Teppiche trocken gelagert werden.

  • waschbar bis 30 Grad
  • nicht bleichen
  • nicht in den Trockner geben
Unser Tipp

Sie können den Teppich im Winter auch im Eingangsbereich oder Treppenhaus auslegen - so brauchen Sie keinen Lagerplatz und der Teppich wird das ganze Jahr über sinnvoll genutzt.