Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?
Bestell-Hotline & kostenlose Beratungphone-call08272 604 33 87Mo-Fr, 8-17.30 Uhr
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde
user
shopping

Desinfektionsmittel

Noch 8 Produkte in Ihrer Filterung in Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittelständer

Überall da, wo viele Leute zusammenkommen, breiten sich Keime schnell aus! Als jüngstes Beispiel hat das das Corona-Virus bewiesen. Um die Verbreitung von Krankheiten einzudämmen ist deshalb Desinfektion wichtig – besonders in der Gastronomie und Hotellerie. Denn dort gehen viele Menschen ein und aus. Bei LUSINI finden Sie darum Desinfektionsmittel und verschiedene Desinfektionsmittelspender für Ihren Betrieb.

Welches Desinfektionsmittel ist das richtige?

Nicht jedes Desinfektionsmittel wirkt gegen alle Krankheitserreger. Während manche Desinfektionsmittel nur gegen Bakterien wirken, gibt es auch Mittel, die gegen Viren und Pilze wirksam sind. Achten Sie deshalb beim Kauf auf das Wirkungsspektrum.

Übersicht: Wirkungsspektren von Desinfektionsmitteln

  • Bakterizid: Desinfektionsmittel mit dem Hinweis „bakterizid“ wirken gegen Bakterien.
  • Fungizid: Diese Desinfektionsmittel töten Pilze und Pilzsporen ab.
  • Begrenzt viruzid: Begrenzt viruzide Desinfektionsmittel helfen gegen umhüllte Viren wie zum Beispiel das Corona-Virus.
  • Viruzid: Mittel mit dem Merkmal „viruzid“ wirken gegen alle Viren, also auch solche, die keine Hülle haben. Ein Beispiel für ein hüllenloses Virus ist das Noro-Virus.

Welche Einsatzgebiete gibt es für Desinfektionsmittel?

Nicht jedes Desinfektionsmittel ist für alle Einsatzgebiete geeignet. Am wichtigsten für Gastronomie und Hotellerie sind Händedesinfektionsmittel und Flächendesinfektionsmittel. Desinfektionsmittel für die Wäsche ist nur in medizinischen Einrichtungen nötig, im Hotel ist die normale Wäsche bei hohen Temperaturen in der Regel ausreichend.

Desinfektionsmittelspender

Am einfachsten ist es, wenn Sie das Desinfektionsmittel in einem entsprechenden Spender zur Verfügung stellen. Denn wenn die Desinfektionsmittelflasche oft angefasst wird, wird sie schnell selbst zum Überträger von Keimen. Dabei gibt es verschiedene Modelle: Sie können zwischen einer Wandhalterung oder einem Standsystem wählen. Einige Desinfektionsmittelständer verfügen sogar über Rollen. Besonders hygienisch sind Desinfektionsmittelspender, die mit dem Ellenbogen bedient werden können oder einen Sensor haben.

Desinfektionsmittelspender reinigen

Damit Ihr neuer Desinfektionsmittelspender auch ordnungsgemäß funktioniert und selbst hygienisch bleibt, sollten Sie ihn regelmäßig reinigen. Entfernen Sie äußere Verunreinigungen mit einem Flächendesinfektionsmittel und einem Tuch. So können Sie auch den Desinfektionsmittelauslass und den Bedienhebel reinigen. Diese Schritte sollten Sie regelmäßig durchführen. Einmal täglich sollten Sie außerdem die Pumpe mit heißem Wasser durchspülen und anschließend gut abtrocknen.

Hände richtig desinfizieren: So geht’s

Einfach Desinfektionsmittel auf den Händen verreiben und fertig? So einfach ist es nicht! Damit das Desinfektionsmittel richtig wirkt und keine Keime auf den Händen übrigbleiben, müssen einige Dinge beachtet werden. Richtig desinfizieren Sie Ihre Hände dann, wenn Sie die folgenden acht Schritte durchführen:

  1. Desinfektionsmittel in eine Handfläche geben.
  2. Die Handflächen gegeneinander reiben.
  3. Dann die rechte Handfläche über den linken Handrücken reiben und umgekehrt. So werden auch die Oberseiten der Hände desinfiziert.
  4. Die Finger verschränken und die Handflächen so gegeneinander reiben.
  5. Die Hände übereinanderlegen, die Finger verschränken und gegeneinander reiben. Das gleiche mit der anderen Hand wiederholen.
  6. Beide Daumen gut einreiben.
  7. Anschließend die Fingerkuppen in der jeweils anderen Handfläche reiben.
  8. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 7 so lange, bis die vom Hersteller angegebene Einwirkzeit verstrichen ist. Die meisten Händedesinfektionsmittel brauchen etwa 30 Sekunden.