Kontakt
GeschäftskundePrivatkundeGeschäftskundePrivatkunde

Martinigläser

Noch 9 Produkte in Ihrer Filterung in Martinigläser

Martiniglas Elizabeth von VEGA

Martinigläser – das Kultgetränk stilecht servieren

Nicht erst mit der berühmten Frage „Geschüttelt oder gerührt?“ ist der Martini zu einem Stück Kulturgut geworden. Ob pur, auf Eis oder im Cocktail, zum stilechten Servieren des Getränks dürfen echte Martinigläser nicht fehlen. Bei LUSINI finden Sie das passende Glas zum Martini und profitieren dabei von bewährter Gastro-Qualität.

Was zeichnet ein Martiniglas aus?

Das klassische Martiniglas ist ein sogenanntes „Cocktailspitz“. Der Kelch hat die Form eines umgedrehten Kegels, der auf einem Stiel aufgesetzt wird. Ein Martiniglas ist rund. Durch die offene Form des sehr feinen Kelchs ergibt sich ein besonderes Trinkgefühl.

Worauf muss ich achten, wenn ich Martinigläser kaufen möchte?

Wenn Sie Martinigläser kaufen, sollten Sie zunächst darauf achten, dass die Gläser zu Ihrem sonstigen Stil passen. Es gibt z.B. moderne Interpretationen des Klassikers in Schwarz oder schweres Kristallglas mit geschliffener Optik. Mit der schlicht-eleganten Variante aus transparentem Glas bleiben Sie vollkommen flexibel.

Was kann noch in einem Martiniglas serviert werden?

Das Martiniglas ist nicht allein für den Martini reserviert. Sie können es auch als Cocktailglas oder Dessertglas verwenden. Im Cocktailspitz finden vor allem edle Cocktails oder Cocktailtrends mit Gewürzen Platz, die ohne Eis und Strohhalm serviert werden.

Lange Zeit galt der Cocktailspitz als das klassische Cocktailglas. Es wurde vor allem in edlen Hotels oder Poolbars seit den 1930er-Jahren verwendet. Noch heute gehört das Martiniglas zum Standard Cocktail-Zubehör in gut sortierten Bars.

Warum wird das Glas für einen klassischen Martini gekühlt?

Cocktails oder Martini werden im Martiniglas ohne Eis serviert. Damit das Getränk dennoch kühl bleibt, werden die Gläser vor dem Servieren gekühlt. Je nach Art des Glases kommt es sogar aus dem Eisfach.

Martiniglas dekorieren – 3 praktische Tipps

Martinigläser lassen sich sehr einfach dekorieren. Hier drei Tipps:

  1. Feuchten Sie den Rand des Glases oben leicht an. Tauchen Sie das Glas dann in sehr feinen Zucker. So ergibt sich ein glitzernder Rahmen, der sich um den oberen Glasrand zieht.
  2. Der Klassiker für den Wodka Martini ist die grüne Olive, die aufgespießt auf einem Zahnstocher im Getränk liegt. Sehr ansprechend ist eine Orangenscheibe, die das Glas eines Martini Rosso verziert.
  3. Ein Martiniglas lässt sich aufgrund seiner besonderen Form auch für Blumendeko auf dem Tisch verwenden. Hierfür werden Trockenblumen oder frische Blüten im Glas drapiert. Diese dezente Tischdeko eignet sich für die festliche Tafel zuhause ebenso wie für Hochzeitsdeko.

Wie halte ich ein Martiniglas?

Martinigläser sind Trinkgläser mit Stiel. Diese Gläser werden nicht am Bauch, sondern am oberen Teil des Stiels gehalten. Einzige Ausnahme bilden Cognac-Gläser, die zum Schwenken mit Mittel- und Ringfinger am Bauch gehalten werden.

Martini im Glas – geschüttelt oder gerührt?

Als Klassiker aus den berühmten James-Bond-Filmen gilt der Wodka-Martini geschüttelt. Wer es allerdings ganz genau nimmt, trinkt den Wodka-Martini nur gerührt. Denn durch das Schütteln mit Eiswürfeln würden die Würfel zerbrechen und das Getränk trüben. Der klassische Martini darf jedoch nur mit klaren Zutaten zubereitet und serviert werden.

Wollen Sie selbst einen Martini anbieten, finden Sie hier geeignete Barlöffel. Soll es dann doch lieber ein anderer Cocktail auf Wodka-Basis sein, finden Sie hier die passenden Cocktailshaker.

Jetzt hochwertige Martinigläser in Gastro-Qualität online kaufen – natürlich bei LUSINI.